Ich begegne Ihnen mit Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit hinsichtlich Ihrer Lebensgeschichte  und –leistung sowie Ihren bisherigen Lösungsversuchen.

Meine Beratung steht Ihnen offen, unabhängig von Ihrer weltanschaulichen, politischen oder religiösen Überzeugung, sowie Alter, kulturellem Hintergrund, Geschlecht und sexueller Identität.

In meiner Beratung sind Sie der Experte für sich Selbst und übernehmen auch die Verantwortung für Ihr Verändern oder Nicht-Verändern.

Mir ist es wichtig, dass Sie durch die Beratung neue Denk- und Handlungsanstöße bekommen, die Sie in Ihrem Tempo in Ihr Leben integrieren, wenn Sie diese als hilfreich erachten.

Ebenso ist es mir wichtig, dass Sie Klarheit, neuen Mut und Entschlossenheit durch die Beratung entwickeln, um Ihre Ziele zu verwirklichen.

Ich arbeite nach dem systemischen Ansatz. Deshalb ist der Blick in der Beratung auf Sie, Ihre Geschichte mit allen relevanten Akteuren gerichtet, um eine ganzheitliche Lösung Ihres Problems finden zu können – insofern Sie das wünschen.

Dabei arbeite ich mit kreativen systemischen Methoden, die passgenau auf Ihr Thema und Ihre Wünsche in der Beratung zugeschnitten werden, um komplexe Zusammenhänge und Beziehungsstrukturen klar zu veranschaulichen.

In meiner Arbeit lege ich großen Wert auf lösungs- und ressourcenorientierte Gespräche, in der wir uns auf Ihre Ziele, Ressourcen und die möglichen Lösungswege fokussieren.

Sie profitieren dabei von systemischen Gesprächs- und Fragetechniken, die Ihre Stärken und Fähigkeiten aktivieren und Sie neue Lösungswege finden lassen.

Mir ist dabei aber auch wichtig, dass die Komponenten des achtsamen Umgangs mit sich Selbst und der Umgebung sowie das Selbstmitgefühl Platz in der Beratung finden kann – insofern Sie das wünschen.

Für eine professionelle und kontinuierliche Qualitätssicherung meiner systemischen Arbeit nehme ich regelmäßig an fachlichen Supervisionen,  kollegialen Intervisionen sowie fachspezifischen Fort- und Weiterbildungen teil.

Ihre persönlichen Daten sowie sämtliche Inhalte der Beratung unterliegen selbstverständlich der gesetzlichen Schweigepflicht. Dies gilt auch für die Weitergabe von Informationen an Angehörige.

Menü schließen